♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Montag, 8. Januar 2018

The Promise - Der goldene Hof - Richelle Mead [Rezension]


Inhalt:
Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben. Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland Adoria vorbereitet.
Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die Ausbildung am Goldenen Hof an.

*~*~*~*

Fazit von Obelinchen:
Das Cover hat mich neugierig gemacht, dazu der Klappentext und die Autorin und ich war mir sicher, dass mich ein tolles Buch erwartet. 

Elisabeth, eine junge Adlige soll verheiratet werden. Aber da sie ihren Zukünftigen partout nicht heiraten will, ergreift sie die einzige Fluchtmöglichkeit und schlüpf in die Rolle des Dienstmädchens Adelaide und geht statt ihrer an den golden Hof. Dort sollen die Mädchen geschult und am Ende in dem Nachbarland Adoria mit dort angesehenen Männern verheiratet werden, um Ihnen dort ein mehr oder weniger glamouröses Leben zu ermöglichen. 

Natürlich tauchen Probleme auf, die nicht so einfach zu bewältigen sind. Manchmal entsteht das Gefühl; dass sie vom Regen in die Traufe kommt oder es sogar noch schlimmer trifft. Adelaide muss zum ersten Mal für ihr Glück kämpfen. Sie knüpft Freundschaften und lernt, was es heißt, unbehütet vom Adel zu leben. 

Elizabeth / Adelaide ist mir sofort sympathisch. Rebellenhaft und durchsetzungstark geht sie ihren Weg in die gewählte Zukunft. Cedric, obwohl mir der Name gar nicht gefällt, mag ich auf Anhieb. Aber auch die weiteren Charaktere sind interessant, farbenfroh und alles andere als gewöhnlich. 

Der Schreibstil gefällt mir, wie schon in ihrer Vampir-Academy-Reihe, ausgesprochen gut. Anfangs war ich mir nicht sicher, in welche Richtung die Story sich entwicklen wird. Aber mir hat die Idee und die Umsetzung zur Geschichte sehr gut gefallen. Sie ist unterhaltsam, spannend und auch kommen Gefühle nicht zu kurz. 

Für mich ein gelungener Auftakt zur neuen Trilogie von Richelle Mead.



Amazon Link: Taschenbuch, Kindle