♥♥ großes Danke an meine Nin83 für diesen tollen Banner ♥♥

Dienstag, 1. August 2017

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung - Stefanie Hasse [Rezension]




Inhalt:
Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen ...

*~*~*~*

Fazit von Obelinchen:

Schicksalhafte Fügung oder doch nur Zufalll? Ich muss einfach mit dem Cover beginnen. Es ist einfach wunderschön, springt sofort ins Auge und ist mit seiner schnörkeligen Schrift und dem Goldschimmer ein echter Hingucker. 

Die Geschichte um das Schicksal hat mir ebenfalls gut gefallen und ich bin schon jetzt gespannt, wie es in der Fortsetzung weiter geht. Die Idee Fortuna "Leute" an die Hand zu geben, die dem Schicksalsträger helfend zur Seite stehen, ist eine großartige Idee. Aber leider ist alles gar nicht so einfach, wie man sich das denkt; denn jede Einmischung ins Schicksal hat auch Auswirkungen auf andere Bereiche. 

Der Schreibstil von Stefanie Hasse gefällt mir wie immer gut. Das Buch liest sich locker und leicht und es zieht mich als Leser in seinen Bann. Einmal angefangen, mochte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen. 

Die Story macht neugierig, die Personen wecken Interesse, und durch die Geschichte läuft ein roter Faden. Alles stimmig und gut erdacht, ein paar unvorhergesehen Wendungen, so dass es einfach Freude macht, es zu lesen.





Amazon Link: Taschenbuch, Kindle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen